Förderung



Förderprogramme


Neue KEV und EIV Tarife 2015 Der Bundesrat hat am 05.11.2014 über die zukünftigen KEV/EIV Tarife 2015 entschieden. Diese wird in 2 Stufen geregelt. Nachfolgend finden Sie die neuen KEV-Tarife und Einmalvergütungen.

KEV Tarife (Rp./kWh)

Anlagekategorie

Leistungsklasse

Inbetriebnahme

bis 31.03.2015
(aktuelle KEV-Tarife)

01.04.2015-
30.09.2015

Ab. 01.10.2015

Angebaut

< 30 kW

26,4

23,4

20,4

< 100 kW

22,0

18,5

17,7

< 1000 kW

21,3

18,8

17,6

>1000 kW

19,1

18,5

17,6

Integriert

< 30 kW

30,4

27,4

24,0

<100 kW

25,3

21,1

20,1


EIV Tarife

Anlagenkategorie

 

 

Inbetriebnahme

01.01.2013-
31.12.2013

01.01.2014-
31.03.2015

01.04.2015-
30.09.2015

ab 01.10.2015

Angebaut

Grundbeitrag
(CHF)

1500

1400

1400

1400

Leistungsbeitrag
CHF / Kilowatt-
Spitzenleistung (kW)

1000

850

680

500

Integriert

Grundbeitrag
(CHF)

2000

1800

1800

1800

Leistungsbeitrag
(CHF/kW)

1200

1050

830

610


Die Vorteile der Solartechnik hat auch die Politik erkannt und fördert die Verbreitung auf allen Ebenen. Diese Förderungen sind für Sie als zukünftiger Betreiber einer Solar-Anlage von großer Bedeutung, da sie starken Einfluss auf Ihren Ertrag aus der Stromproduktion haben. Daher lohnt es sich, die verschiedenen Förderungen für den Standort der Anlage genau zu prüfen.

Steuerabzug
Sie können die Investitionskosten für eine Photovoltaik-Anlage unabhängig von der gewählten Förderung vollständig von den Steuern abziehen. In fast allen Schweizer Kantonen gilt bis auf weiteres dieser 100 % -Steuerabzug.
Mehr Info´s unter: Steuervergünstigung für erneuerbare Energie

Bundesweite Förderungen (KEV)
Die Förderungen des Bundes (Einmalvergütung und kostendeckende Einspeisevergütung) sind sehr umfangreich. In der separaten Rubrik Einmalvergütung/KEV finden Sie die detaillierten Ausführungen zu diesen Förderungen. Darin finden Sie auch die aktuellen Tarife und Bedingungen. Bei Fragen stehen wir gerne persönlich zur Verfügung.

Kantonale Förderungen
Es bieten mehrere Schweizer Kantone individuelle Förderungen in Form einer Einspeisevergütung an (im Kanton Solothurn bspw. CHF 800,-- pro kWp). Die Investition kann in fast allen Kantonen vollständig von der Steuer abgezogen werden.

Förderungen der lokalen Stromversorger
Zu den bundesweiten und kantonalen Förderungen sind die Förderungen der lokalen Stromversorger in der Regel interessante Alternativen. Leider können wir Ihnen hierzu keine vollumfängliche Beschreibung der Förderungen zeigen, da die einzelnen Stromversorger völlig unterschiedliche Förderungen anbieten. Gerne helfen wir Ihnen bei der Wahl des richtigen Förderprogramms und klären die jeweiligen Förderungen mit Ihrem lokalen Stromversorger ab.

KEV und Einmalvergütungen


Gemäß Energieverordnung steht Photovoltaik Besitzern eine Förderung aus der Einmalvergütung (EIV) oder der kostendeckenden Einspeisevergütung zu.

Neue KEV- und EIV-Tarife 2015
Der Bundesrat hat am 05.11.2014 über die zukünftigen KEV/EIV Tarife 2015 entschieden. Diese wird in 2 Stufen geregelt. Nachfolgend finden Sie die neuen KEV-Tarife und Einmalvergütungen.

KEV Tarife (Rp./kWh)

Anlagekategorie

Leistungsklasse

Inbetriebnahme

Bis 31.03.2015
(aktuelle KEV-Tarife)

01.04.2015-
30.09.2015

Ab. 01.10.2015

Angebaut

< 30 kW

26,4

23,4

20,4

< 100 kW

22,0

18,5

17,7

< 1000 kW

21,3

18,8

17,6

>1000 kW

19,1

18,5

17,6

Integriert

< 30 kW

30,4

27,4

24,0

<100 kW

25,3

21,1

20,1


EIV Tarife

Anlagekategorie

Leistungsklasse

Inbetriebnahme

Bis 31.03.2015
(aktuelle KEV-Tarife)

01.04.2015-
30.09.2015

Ab. 01.10.2015

Angebaut

< 30 kW

26,4

23,4

20,4

< 100 kW

22,0

18,5

17,7

< 1000 kW

21,3

18,8

17,6

>1000 kW

19,1

18,5

17,6

Integriert

<30 kW

30,4

27,4

24,0

<100 kW

25,3

21,1

20,1


Was ist der Unterschied zwischen KEV und EIV?
Die Unterschiede zwischen den beiden Förderungen zeigen sich bei der Häufigkeit, der Höhe und dem Zeitpunkt der Vergütung:

  EIV KEV
Häufigkeit der Vergütung einmalige Investitionshilfe Quartalsweise Vergütung
(abhängig von der Produktion)
Höhe der Vergütung max. 30 % der Investitionskosten Gemäß KEV Tarife
Zeitpunkt der Vergütung Auszahlung nach vollständiger Inbetriebnahmemeldung Gemäß Warteliste

Alle Besitzer von Photovoltaik-Anlagen können grundsätzlich die EIV oder KEV beantragen. Je nach Anlagengröße (gemessen an der normierten DC-Spitzenleistung) bekommt man eine Einmalvergütung, KEV oder darf selbst wählen. Bei welcher Leistung welche Förderung möglich ist, zeigt nachfolgende Darstellung.

Anmeldedatum

Realisierte Anlageleistung

 

0 - 1.9 kWp

2 - 9.9 kWp

10 - 29.9 kWp

30 kWp und mehr

bis und mit 31.12.2012

KEV

WR

WR

KEV

Vom 01.01.2013 bis 31.03.2014

EIV 3)

EIV

WR 2)

KEV

ab 01.04.2014

x

  EIV 1)

WR 2)

KEV


Je nach Leistung und Anmeldedatum erhalten Sie KEV, EIV oder Sie haben ein Wahlrecht.
1) Bei einer Inbetriebnahme bis 31.12.2012: weder EIV noch KEV
2) Bei einer Inbetriebnahme bis 31.12.2012: nur KEV möglich
3) Bei einer Inbetriebnahme vor 01.06.2014: EIV, Inbetriebnahme ab 01.06.2014: weder EIV noch KEV

Legende

EIV

 

Einmalvergütung

KEV

 

Kostendeckende Einspeisevergütung

WR

 

Wahlrecht

x

 

Weder KEV noch EIV



KEV-Tarife und Einmalvergütung 2015
Der Bundesrat hat am 05.11.2014 über die zukünftigen KEV/EIV Tarife 2015 entschieden. Nachfolgend finden Sie die verschiedenen Tarife übersichtlich dargestellt.

KEV Tarife (Rp./kWh)

Anlagekategorie

Leistungsklasse

Inbetriebnahme

Bis 31.03.2015
(aktuelle KEV-Tarife)

01.04.2015-
30.09.2015

Ab. 01.10.2015

Angebaut

< 30 kW

26,4

23,4

20,4

< 100 kW

22,0

18,5

17,7

< 1000 kW

21,3

18,8

17,6

>1000 kW

19,1

18,5

17,6

Integriert

< 30 kW

30,4

27,4

24,0

<100 kW

25,3

21,1

20,1


EIV Tarife

Anlagenkategorie

 

 

Inbetriebnahme

01.01.2013-
31.12.2013

01.01.2014-
31.03.2015

01.04.2015-
30.09.2015

ab 01.10.2015

Angebaut

Grundbeitrag (CHF)

1500

1400

1400

1400

Leistungsbeitrag
(CHF/Kilowatt-
Spitzenleistung (kW)

1000

850

680

500

Integriert

Grundbeitrag (CHF)

2000

1800

1800

1800

Leistungsbeitrag (CHF/kW)

1200

1050

830

610


Berechnung der Vergütungen

Berechnung der Einmalvergütung
Sie erhalten bei der Einmalvergütung je nach Leistung und Typ Ihrer Anlage einen einmaligen Förderbeitrag. Dieser Förderbeitrag setzt sich aus dem Grundbeitrag und einem Leistungsbeitrag zusammen.
Beispiel: Sie haben eine integrierte Anlage mit 8 kWp Leistung, welche seit Mitte 2014 in Betrieb ist. Die Einmalvergütung würde sich wie folgt berechnen:
CHF 1.800,-- + 8 kWp * CHF 1.050,-- = CHF 10.200,--

Berechnung der KEV
Sie erhalten bei der kostendeckenden Einspeisevergütung (KEV) nach einer bestimmten Wartezeit pro produzierte kWh einen entsprechenden Vergütungsbetrag. Die Höhe der Vergütung können Sie der Tabelle entnehmen. Diese ist abhängig von Anlagetyp und Inbetriebnahmedatum.

Beispiel:
Sie haben eine angebaute Anlage mit 33 kWp Leistung, welche seit Beginn 2015 in Betrieb ist. Jährlich produzieren sie ca. 28.500 kWh Strom. Damit würden Sie ungefähr folgenden Jahresertrag generieren.
28.500 kWh * CHF 0,22 = 6.270,-- /Jahr

Wie erhalte ich die Förderung?

KEV-Förderung
Für die KEV-Förderung muss vom Antragsteller ein entsprechendes Antragsformular bei Swissgrid eingereicht werden. Swissgrid führt die Abwicklung gemäß der rechtlichen Vorgaben des Energiegesetzes bzw. der Energieverordnung durch. Wir kümmern uns gerne um die Anmeldung Ihrer Anlage. Nach der Anmeldung werden Sie in die Warteliste von Swissgrid aufgenommen. Aufgrund der großen Nachfrage nach Fördermitteln wurde diese Warteliste eingeführt und wird kontinuierlich abgebaut. Es kann allerdings mehrere Jahre dauern, bis Sie Ihre Fördermittel erhalten.
Swissgrid stellt ein Wartelisten-Tool bereit, mit dem alle Antragsteller, welche in die Warteliste aufgenommen wurden, ihren Platz auf der Warteliste einsehen können. Halten Sie dazu Projektnummer, Postleitzahl und das Anmeldedatum Ihrer Anlage bereit.

Bei Ausübung des Wahlrechts
Auch hier melden Sie sich normal bei Swissgrid für das KEV an. Sobald Swissgrid Ihre Inbetriebnahmemeldung vorliegt, erhalten Sie ein Formular, mit dem Sie das Wahlrecht ausüben können. Dieses senden Sie an Swissgrid zurück.

Einmalvergütung
Für Ihre Anlage steht Ihnen eine Förderung gemäss EIV zu oder Sie haben sich dafür entschieden und Ihr Wahlrecht auch gegenüber Swissgrid vorgebracht, müssen Sie, um eine Förderung zu erhalten, der Swissgrid die vollständige Inbetriebnahmemeldung einreichen und ihm Ihre Zahlungsinformationen mitteilen. Bei Swissgrid finden Sie das entsprechende Formular. Zwar entsteht damit Ihr Anspruch auf die Förderung, aufgrund der langen Warteliste kann sich die effektive Auszahlung aber bis Ende 2015 verzögern.

Meine Anlage besteht noch nicht
Sie können ohne vorher Swissgrid zu informieren mit dem Bau Ihrer Anlage beginnen. Sobald Sie diese dann angemeldet haben, die vollständige Inbetriebnahme eingereicht und Ihre Kontoinformationen Swissgrid mitgeteilt haben, wird Ihre Anfrage bearbeitet.

Gerne unterstützen wir Sie – von der Planung, über den Bau bis zur späteren Wartung. Fordern Sie einfach eine Offerte an.

Für weitere Informationen zum Thema KEV/EIV stehen wir gerne zur Verfügung. Für einen weiteren Einblick bietet sich außerdem die Informationsbroschüre von Swissgrid an.